Inseln des Brijuni-Archipel

Inseln des Brijuni-Archipel
Inseln des Brijuni-Archipel
(5) Bewertungen: 1

Die Brijuni Inseln und der hier befindliche Nationalpark Brijuni gelten als Paradies in der Nähe von Pula / Kroatien. Die Gesamtfläche des Inselarchipels beträgt 736 Hektar. Über die Hafenstadt Fazana in Istrien gelangt man mit dem Boot in 15 Minuten nach Brijuni. Der gesamte Archipel besteht aus zwei großen Inseln: Veli Brijun (Großer Brijun) und Mali Brijun (Kleiner Brijun) sowie zwölf weiteren Inselchen. Für übernachtende Gäste ist nur die Hauptinsel Veli Brijun geöffnet. Mali Brijun kann in einem Tagesausflug besichtigt werden. Ganz Veli Brijun ist autofrei. Fahrzeuge können im bewachten Parkplatz von Fazana abgestellt werden. Auf Veli Brijun verkehrt ein Elektrozug. Fahrräder können ebenfalls ausgeliehen werden. Aufgrund des milden Klimas und der besonderen Schönheit des Brijuni-Archipels verbrachten hier seit Beginn des letzten Jahrhunderts viele Staatsmänner und Aristokratien ihren Urlaub. Die flachen und steinigen Ufer sind gut zugänglich. Es gibt auch Sand- und Kiesbuchten.

Hotels, Ferienwohnungen und Villen auf dem Brijuni-Archipel

Die Hotels liegen direkt oder in unmittelbarer Nähe des Hafens von Veli Brijun. Sie sind geschmackvoll eingerichtet und bieten alle Vornehmlichkeiten für einen erholsamen Aufenthalt. Alle Hotels in Veli Brijun verfügen über einen Privatstrand. Die Ferienwohnungen, besser gesagt die wunderschönen Villen befinden sich im südöstlichen Teil von Veli Brijun, in der Bucht Lovorika. Diese liegen in unmittelbarer Nähe der Meeresküste, eingebettet in mediterraner Vegetation. Den zahlenden Gästen steht während ihres Aufenthaltes 7 Stunden täglich eine Hausdame zur Verfügung, die alle Wünsche erfüllt.

Nationalpark Brijuni-Archipel

Wer hier Urlaub macht, muss unbedingt den Nationalpark besichtigen. Die wichtigsten mediterranen Pflanzenkategorien auf Veli Brijun sind: Macchia, Rasenflächen und Parks, Steineichen- und Lorbeerwälder sowie verschiedene Nadelhölzer, wie Zypressen, Zedern und Kiefern. Auch besonders gefährdete Pflanzenarten findet man hier. Z. B. den Gelben Hornmohn und die Eselsgurke. Im Safari- und Ethnopark begegnet man unter anderem Elefanten, Antilopen, Zebras, Hirschen, Giraffen und natürlich jeder Menge Vögel.

Brijuni-Archipel: Geschichte

Die ersten Siedlungen auf den Inseln des Brijuni Archipels stammen aus der Zeit Roms und Byzanz. In der Bucht von Verige findet man die bedeutendsten Überreste römischer Bauten und Villen. An der Westküste, in der Bucht von Dobrika kann ein spätantikes byzantinisches Castrum und die byzantinische Basilika der Heiligen Maria besichtigt werden.

Ende des 19. Jahrhunderts begann ein österreichischer Industrieller, Paul Kuppelwieser mit dem Bau von Hotels und Villen und dem Anlegen von Parks und exotischen Alleen auf den Inseln. Die High Society Europas wurde auf Brijuni aufmerksam. Heute muss man nicht mehr zur Oberschicht zählen, um auf dem Brijuni-Archipel Urlaub zu machen. Ein wenig Urlaubsgeld in der Kasse schadet allerdings nicht.

Datum: 03.05.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Objekte in Kroatien Objekte in Kroatien

110438 Objekte in Kroatien
Ab 90 EUR per Nacht

News

Insel Hvar
Die Insel Hvar gilt als eine der zehn schönsten Inseln der Welt. Hvar zählt also sicher zu Kroatiens schönsten Inseln.
Insel Korcula
Die Insel Korcula findet sich tief im Süden von Kroatien vor Dubrovnik. Korkula ist die grüne Insel von Kroatien, der Name bezieht sich auf die übbige Vegetation der Insel.
Insel Vis
Mit der Fähre oder einem der modernen Katamarane geht es von Split aus auf die insel Vis inmitten der Adria. Fast 60 KM entfernt vom Fastland ist die insel Vis ein attraktives Ziel für den Urlaub.